Herzbube Illion

Illion im August 2008

 Illion war ein Hund, der sehr gern gearbeitet hat.  Unermüdlich hat er den Ball eingefordert, wenn ich im Garten unterwegs war. Besonders beliebt: Den Ball über diverse Zäune werfen, so dass er quasi revieren mußte. Da war es dann auch egal, ob er durch die grasenden Alpis  oder den Ball wegen Mamas Wurfkünsten aus irgendwelchen Gestrüppen bergen sollte.

Mit 4 Mon. haben wir an einem Lind-Seminar in Wittlich teilgenommen. Spiel und Stop beherrschte Illion aus dem FF.

Den “Anfangsunterricht” im Schutzdienst hatte er bei Stefan, dann haben wir mit Kalli und einigen anderen Helfern rund um Hörstel gearbeitet. Nach dem Umzug war erst einmal Schluß mit HuPla. Später sind wir dann für ein paar Monate nach Rheine-Rodde gefahren, wo Illion dann im Herbst die VPG 1 gemacht hat. Wieder nach einiger Unterbrechnung haben wir dann die VPG 2 beim PSV in Hellern geschafft.

Bis zu dem Tag seiner OP im Februar 2010 war er ein temepramentvoller Rüde, der die Arbeit liebte.

Der Abschied war hart und bitter.

VPG 1, nach der Kehrtwende im Winkel

VPG1, Vorsitz nach dem Platz a.d. Bewegung

VPG1, stellen und verbellen

Stellen und Verbellen, VPG1

VPG1, Stellen nach der Flucht

VPG1, Stellen nach der Flucht

 

VPG 1, nach der Kehrtwende im Winkel

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.